Frank-Tilo Becher „kompakt“

Was Sie wissen sollten

Aufgewachsen in Hainburg im Kreis Offenbach, machte ich 1982 mein Abitur an der Einhardschule Seligenstadt. Ich studierte evangelische Theologie in Frankfurt und Hamburg. Mit Hamburg verbindet mich bis heute die Begeisterung für den FC St. Pauli.
Vor meiner ersten Pfarrstelle in der Paulusgemeinde in der Gießener Nordstadt habe ich für den Lutherischen Weltbund am Sitz der Vereinten Nationen in New York mitgearbeitet.
Nach acht Jahren Gemeindepfarrdienst wurde ich 2002 Dekan im Dekanat Gießen.
Ich bin verheiratet mit Jutta Becher, die auch Pfarrerin ist. Gemeinsam haben wir zwei Töchter und einen Sohn.
Mitglied der SPD bin ich Anfang 2017 geworden. 2018 wurde ich erstmals direkt in den Hessischen Landtag gewählt.

Wofür ich stehe

Für mich hat gesellschaftliches Engagement zu meinem Pfarrberuf immer dazugehört. Daraus habe ich Einblicke und Erfahrungen gewonnen, die mich zur Kandidatur im Wahlkreis Gießen für den Hessischen Landtag bewogen haben. Wir leben in Zeiten, in denen es ein entschiedenes politisches Eintreten für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung braucht.
Bürgerinnen und Bürger wollen mit ihren Lebenslagen und Interessen gesehen und verstanden werden. Das ist die Grundlage meiner politischen Arbeit. Damit der notwendige gesellschaftliche Interessenausgleich gerecht wird, bedarf es einer besonderen Solidarität mit Menschen, die aus benachteiligten Lebenslagen kommen. Davon bin ich überzeugt. Für diesen Konsens werbe ich.
Die Solidarität mit nachfolgenden Generationen verlangt außerdem, unsere Politik ökologisch verantwortlich zu gestalten.
Gesellschaftlicher Zusammenhalt entsteht durch Vertrauen. Vertrauen braucht das Gespräch. Aus Gesprächen entstehen neue Einsichten. Die gilt es umzusetzen.
So verstehe ich gute Politik.

Meine Arbeitsbereiche

  • Im Landtag gehöre ich dem Sozial- und Integrationspolitischen Ausschuss an. Dort bin ich für meine Fraktion zuständig für die Jugend- und Ausbildungspolitik. Ich verantworte die Positionen zur Flüchtlingspolitik und zu ehrenamtlichem Engagement und Freiwilligendiensten.
  • Als Religions- und Kirchenpolitischer Sprecher halte ich den Kontakt zu den Glaubensgemeinschaf-ten in Hessen.
  • Im Unterausschuss Justizvollzug trage ich als Sprecher der SPD-Fraktion politisch die Mitver-antwortung für das, was in den 17 hessischen Justizvollzugsanstalten passiert und für einen modernen Strafvollzug, der es den Inhaftierten nach ihrer Entlassung in die Freiheit ermöglicht, ein normales und selbstbestimmtes Leben zu führen, ohne wieder straffällig zu werden.

Flyer „Frank-Tilo Becher MdL“ im PDF-Format